Die mystische Schmiede in Guild Wars 2

Alte Mystische Schmiede in Guild Wars 2

Jeder kennt sie. Einige meiden sie, andere nutzen sie tagtäglich. Einige machen einen riesen Goldverlust, andere wissen schon gar nicht mehr wohin mit all dem Goldgewinn.

Was genau ist die mystische Schmiede?

In der mystischen Schmiede kann man Gegenstände aus dem Inventar kombinieren und mit einer geringen Chance diese aufwerten, umwandeln, vervielfachen oder einen besseren Gegenstand gleicher Seltenheit herausbekommen. Hierbei handelt es sich um reines Glück. Die Schmiede ist in der Stadt Löwenstein nördlich über dem Wegpunkt Sanctum-Hafen zu erreichen. Während des ersten Teils der Lebendigen Geschichte wurde Löwenstein überrannt und auch die mystische Schmiede zerstört. Diese wurde dann vorübergehend in den Gendarran Feldern bei der Festung der Wachsamen platziert. Auch gab es die mystische Schmiede vor dem großen April-Update im Herz der Nebel (sPvP). Dort konnte man sich mit Materialien aus den PvP-Belohnungen verschiedene Rüstungs- und Waffenskins basteln. Diese wurde aber rausgenommen, da die Skins nun über Belohnungspfade erhaltbar sind. Jegliche Gegenstände, die man in der mystischen Schmiede kombinieren möchte, muss man im Inventar haben. Holt also alles aus eurer Bank oder dem Handelsposten ab. Vollgepackt an der mystischen Schmiede angekommen, klickt man diese (normale Tastenbelegung „F“) an und erhält eine Übersicht auf der linken Seite, welche Gegenstände genutzt werden können. Mit Doppelklick oder per Drag-and-Drop kann man nun diese Gegenstände in die vier leeren Plätze auf der rechten Seite der Schmiede platzieren. Dabei ist zu beachten, dass man nicht alles kreuz und quer miteinander kombinieren kann. Dies sieht man auch, dass die Gegenstände, die nicht mit dem ausgewählten Gegenstand kombiniert werden können, verblasst dargstellt werden. Es müssen auch immer vier Teile zusammen geschmiedet werden. Es reicht alo zum Beispiel nicht aus, wenn man nur drei Sigille mit der Seltenheit Meisterwerk zusammenfügt.

Hier wuden vier Farben gleicher Seltenheit kombiniert.
Hier wuden vier Farben gleicher Seltenheit kombiniert. Links: Übersicht der Gegenstände; ausgegraut – keine Kombinationsmöglichkeit mit den Farben / Rechts: Vier ausgefüllte Felder zum Schmieden

Klickt man nun auf „Schmieden“ werden die vier Teile verschmolzen und ein neuer hoffentlich höherwertiger Gegenstand kommt heraus. Erfolg hat man zwar immer, wenn man eine richtige Kombination hat, doch kann auch ein Gegenstand herauskommen der etwas weniger wert ist, als die vier kombinierten Teile. Mit Glück kann aber auch dementsprechend einen sehr selternen Gegenstand erhalten.

Diese Gegenstände passen zusammen! Schmiedet daraus neue Gegenstände!

Bei der oben aufgeführten Kombinationsmöglichkeit mit den Farben könnte man auf eine sehr hochwertige Farbe wie „Firmament“ hoffen, die im Spiel sehr viel Gold wert ist.

Das Ergebnis aus der Farbkombination
Das Ergebnis aus der Farbkombination

Nein. Leider nicht. Immerhin eine Farbe, die ich noch nicht hatte. ;P

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

Bei dem Kombinieren muss immer auf die Seltenheit der Gegenstände geachtet werden. Ganz gleich ob man Farben, Rüstungen oder Waffen kombiniert, müssen diese vier Teile immer der gleichen Seltenheit angehören. Die Seltenheitsstufen Edel, Meisterwerk, Selten und Exotisch können in der mystischen Schmiede genutzt werden. Je nachdem, was man in der Schmiede herstellen möchte, können auch Komponenten aufgestiegene oder sogar legendäre Seltenheit haben. Dies ist jedoch nur bei speziellen Rezepten der Fall.

Kombinationsmöglichkeiten/Linksammlung:

Gegenstand Link Anmerkung
Farbe/Farbpaket Vier Farbpakete ergeben eine nicht identifizierte Farbe. (Diese enthalten eine zufällige Farbe oder werden zum Beispiel bei der Herstellung des legendären Stabs „Der Bifröst“ benötigt.)
Rüstung/Waffen Schmuck Random-Skins Waffen-Skins Schmuck Man kann auch Rüstungs-, Schmuck- und/oder Waffenteile miteinander vermischen. Nur auf die gleiche Seltenheit muss geachtet werden. Dies ist wohl die beliebteste Kombination in der mystischen Schmiede, da man mit sehr viel Glück einen Präkursor [engl. precursor] (exotische Waffe) erhalten kann, der für die Herstellung von legendären Waffen benötigt wird und dementsprechend viel wert ist. Diesen erkennt man an der Gegenstandsbeschreibung wie beispielsweise beim Schwert: „Diese Waffe wird verwendet, um das legendäre Schwert „Blitz“ zu fertigen“.
Rücken Rückenschutz Rückenteile können nun auch ohne der Phiole kondensierter Nebelessenz [aus den Fraktalen] hergestellt werden. An Stelle der Phiole wird 250 Blutsteinstaub benötigt.
Runen/Sigille Durch die Aufwertung der Seltenheit kann man aus gelben Sigillen mit Glück wertvolle exotische Sigille herstellen.
Handwerksmaterialien Aufwertung von Handwerksmaterialien Hat man genügend Haufen kristallinen Staub und T5 Materialien kann man damit sehr gut seine T6-Materialien verfielfältigen, die für aufgestiegene und legendäre Rezepte benötigt werden.
Wiederverwertungskit Mystisches Wiederverwertungskit Man kann es 250 Mal verwenden und hat eine gleichhohe Chance seltene Materialien und Verstärkungen aus den Gegenständen zu erhalten wie das Meister-Wiederverwärtungkit, welches nur 25 Aufladungen hat. Man spart auch Inventarplatz. ;)
Belagerungswaffen Belagerungswaffen Ein Kommandeur im Welt gegen Welt-Spiel benötigt die aufgewerteten Blaupausen. Macht ihm/ihr einen Gefallen und schickt ihm/ihr nicht die blauen Blaupausen.
Nahrung/Tränke Tablett mit Nahrungsmittel Verwandlungstränke Es gibt auch schöne endlose Verwandlungstränke bei Events oder im Handelsposten zu kaufen.

Auf Wiedersehen!
Auf Wiedersehen!

~ ♥ ~

Ich hoffe, ich konnte ein wenig mit diesem Beitrag helfen, offene Fragen beantworten und den ein oder anderen mit dem mystischen Fieber anstecken. Sollten noch Fragen offen sein, stellt sie einfach. Ich beantworte sie gerne.

~ ♥ ~

Dann wünsche ich Euch frohes Kombinieren, Schmieden und vor allem viel viel Glück! Liebe Grüße, Lilly

Schreibe einen Kommentar