Mein 500 Euro-Spielerechner – Viel Leistung für wenig Geld!

500-euro-spielerechner

Seit einiger Zeit schreibe ich nun über meine Spiele-Highlights. Hier möchte ich euch mal meinen Spielerechner vorstellen. Zunächst zur Hardware:

500-Euro PC

Prozessor: AMD Phenom II X4 955 (4×3,2ghz, Black Edition)
Mainboard: GigaByte GA-870A-UD3
Arbeitsspeicher: 4GB Kingston 1333MHz CL7
Gehäuse: Cooltek CT-K III EVO
Netzteil: be quiet! Pure Power 530W
Festplatte: Western Digital Caviar Blue 640GB
DVD-Laufwerk: Sony Optiarc AD-7240S
Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 5770 1024MB GDDR5

Damit laufen alle PC-Spiele auf höchsten Details flüssig. Lediglich Grafikbomben wie Crysis leisten sich im DX10-Modus einige Ruckler, die aber vertretbar sind. Im Moment kann man den Rechner für rund 500€ kaufen. 2011 sollen wohl laut Gamestar die Mainboardpreise deutlich ansteigen. Also lieber jetzt zuschlagen. Die obige Kombination ist sehr zukunftssicher, weil sie sich gut nachrüsten lässt und das Netzteil auch noch Reserven für Übertaktungen hat. Noch musste ich allerdings nicht nachtakten. Ich denke mal das wird auch noch eine Weile dauern. Für Games, wie Diablo 3 oder Guild Wars 2 werde ich wohl auch keine neuen Komponenten brauchen und sogar die Systemanforderungen für Crysis 2, was bald erscheint, scheinen auszureichen, auch wenn die genannten Anforderungen zunächst als nicht offiziell zurückgewiesen wurden.

Bildschirm

Als Bildschirm habe ich seit Weihnachten einen LG W2361V. Mit seinen 23 Zoll Bildschirmdiagonale habe ich mehr als genug Sichtfeld, Full-HD und ein kristallklares Bild, das beim Zocken nie verwischt. Hier könnt ihr mal einen Blick auf mein virtuelles Reich werfen.
Zockerstation
Links mein Gaming-PC und rechts mein Laptop mit zusätzlichem Bildschirm für Grafikbearbeitung und andere Arbeiten. Ganz links steht der PC meiner Freundin. Zusammen ergibt das alles über 100m Kabelsalat… Wahnsinn! :D
Ciao!

2 Kommentare

  1. Dann hinterlasse ich doch auch mal einen Kommentar:
    Für 500 Euro kannst du mit der Kiste echt nicht falsch machen, die Grafikkarte ist richtig hübsch. Habe selber auch eine Radeon HD und damit gestern endlich Dead Space 2 hinter mich gebracht.
    Bin ja ein bisschen neidisch auf deinen Bildschirm, hehe.
    Jetzt habt ihr zu zweit drei Rechner da stehen, da kann man sich ja fast die Heizung sparen :)

    1. Cool, dass sogar die neusten Spiele mit der Radeon spielbar sind. Und eine Heizung bräuchten wir tatsächlich (fast ) nicht mehr ;-) Mein alter PC steht auch noch hier in der Ecke. Den habe ich nicht mehr angeschlossen, obwohl ich eigentlich auch noch einen Windows XP PC bräuchte wegen meiner Grafiksoftware, die nicht für Windows 7 optimiert wurde…

Schreibe einen Kommentar