Zwei WvW Mesmer Builds August 2016 (Guild Wars 2 Heart of Thorns)

Guild Wars 2 WvW Mesmer Builds 2016

Nach meinem letzten Mesmer Build Posting sind schon mehrere Monate vergangen. Deshalb lest ihr hier die neuen Heart of Thorns Builds, die nicht für Free 2 Play Spieler spielbar sind.
Es handelt sich hier nicht um Metabuilds, sondern um bewährte Skillungen aus eigenem Anbau.

Hier werde ich zwei WvW Builds vorstellen, die jeweils eigenes Equipment (Rüstung + Waffen + Schmuck) benötigen:

  1. Mesmer Support
    1. Variante 1: Classic Shatter
    2. Variante 2: PU Shatter
    3. Variante 3: Lockdown
  2. Mesmer Condi Roamer

Bei jedem Build zeige ich euch, welche Fertigkeiten und welche Ausrüstung ihr benutzen könnt und welche Skillung ihr am besten auswählt. Zusätzlich gibt’s zu jedem Build und jeder Variante eine kurze Beschreibung welchen Spielstil ihr verfolgen könnt und worauf ihr besonders achten müsst.
Einige Buildvarianten lassen sich auch im sPvP spielen, welche ich in den Überschriften gekennzeichnet habe.

Mesmer Support (WvW)

Einsatz: Den Mesmer Support spielt ihr im großen Zerg, bewegt euch in der Nähe des Kommandeurs und benutzt euren Teleport, um einzelne Gegner aus kleinen und größeren Gruppen rauszuziehen und möglichst schnell und effizient zu besiegen. Ihr seid immer sehr mobil und solltet euch niemals von Meeles (Nahkämpfern) attackieren lassen. Wenn du einmal in Unterzahl kämpfst (1:n), solltest du das Weite suchen. Seine größten Stärken entfaltet der Support Mesmer im 1:1 und im Zerg-Support mit dem effizienten Einsatz von Schleier und Portalbomben.
Dieser Build besteht aus drei Varianten, die ihr je nach Situation schnell und einfach im Laufen anpassen könnt. Der allseits bekannte Boonshare-Chronomancer ist hier nicht enthalten, weil ich den Spielstil einfach langweilig finde. Ihr findet diesen effektiven und langweiligen Build hier auf metabattle.com.

Vorteile

  • Perma-Wut
  • Hoher Damage Spike auf Single Targets bei allen Varianten
  • Stark im 1:1
  • Mobil
  • Sehr flexibel, durch Umschalten der Varianten mit wenigen Klicks ohne Ausrüstung tauschen zu müssen
  • Einzigartige Supportmöglichkeiten dank Portal und Schleier
  • Stark gegen andere Zerker

Nachteile

  • Hohe Lernschwelle
  • Kein Schutz gegen Conditions
  • Schwer gegen Tankbuilds (zu wenig DPS, wenn der Spike mal nicht sitzt)
  • Je nach Spielstil wenig Beutel
  • TS-Pflicht (weil Portal-,Schleier- und Scoutansagen wichtig sind)
  • Umschalten zwischen den Varianten während des Spiels kann nerven

Mesmer Support – Variante 1: Classic Shatter (WvW)

WvW Support Mesmer Classic Shatter Build
WvW Support Mesmer Classic Shatter Build

Einsatz: Mein Classic Shatter ist kein klassischer Meta-Build Shatter. Er ist darauf ausgelegt, möglichst viele Illusionen zu beschwören und sie möglichst effizient wieder zu shattern, um euren Damage-Spike mit dem Großschwert/Schwert zu vergrößern. Ihr bewegt euch hier nicht mitten im Zerg, sondern lauft voraus oder nebenher und erledigt klassische Scouting Aufgaben, dreht Lager oder nehmt Abkürzungen dank eures Teleports. Im 1:1 nutzt ihr Großschwert, Schwert und Schild, um eurem Gegner zu schaden. Im Zerg gegen Zerg müsst ihr euch aus dem roten Mist raushalten und einzelne Gegner fokussieren und ausschalten. In diesen „Large Scale Fights“ behalten viele eurer Gegner keinen klaren Kopf. Außerdem werden Spielermodelle bei den meisten nicht komplett geladen und eure Gegner werden sehr heftig von euren zahlreichen Illusionen verwirrt. Ihr habt daher im Normalfall sehr viel Zeit, um euch zu bewegen ohne angegriffen zu werden.
Die Classic Shatter Variante ist besonders effizient, wenn ihr in kleineren Zergs oder Gruppen unterwegs seid.

Mesmer Support – Variante 2: PU (Prismatic Understanding – Prismatisches Verständnis) (WvW)

WvW Support Mesmer PU Variante Build
WvW Support Mesmer PU Variante Build

Einsatz: Den PU Mesmer spielt ihr, wenn euer Kommandeur gerne auf taktische Manöver setzt, die nur mit einem Mesmer möglich sind. Der Schleier (Veil) wird durch die Aktivierung von „Prismatisches Verständnis“ um 50% verlängert. In Kombination mit Mime könnt ihr euren kompletten Zerg so für 6 Sekunden unsichtbar machen. Wichtig: Sagt eure Schleier vor dem Einsatz an, damit nicht alle anderen Mesmer auch ihre Schleier verschwenden.
Wenn ihr mit Schleier spielt, ist es wichtig, dass ihr möglichst vorne beim Kommandeur steht. Herumzergen solltet ihr hier nicht.

Portalbomben

Eure lange Unsichtbarkeitsdauer (Lockvogel + Massenunsichtbarkeit) in Kombination mit Teleport ermöglicht euch unbeschadet durch gegnerische Spikes zu kommen. Habt müsst ihr einen langen Korridor durchqueren ersetzt ihr Lockvogel durch Mime und erhaltet einen zweiten Teleport.

Rotation:
Eingangsportal > Unsichtbarkeit (Massenunsichtbarkeit + Lockvogel) > Teleport durch Spike > Ausgangsportal

Wenn ihr zwei Portale hintereinanderlegen müsst sieht die Rotation wie folgt aus:
Eingangsportal 1 > Unsichtbarkeit > Teleport durch Spike > Mime > Ausgangsportal 1 > Port benutzen > Eingangsportal 2 > Port benutzen > Ausgangsportal 2

Auch eine spannende Rotation ist:
Eingangsportal > Unsichtbarkeit > Teleport durch Spike > Ausgangsportal > Schleier in Richtung gegnerischer Zerg

Das Portal sollte möglichst so gelegt werden, dass schnell gepusht werden kann und es gleichzeitig versteckt liegt. Eure Verbündeten dürfen keinesfalls mitten in einen Spike teleportiert werden!

Es ist essenziell, dass ihr Portale und Schleier mit dem Kommandeur abstimmt. Wer außerdem nicht beim Zerg mitläuft, sollte immer ein offenes Auge über Feindaktivitäten auf der Karte haben, denn Skill bedeutet nicht nur seine eigene Klasse zu verstehen, sondern auch Teamplay zu beherrschen.

Mesmer Support – Variante 3: Lockdown (Unterbrechungen) (WvW / PvP)

WvW Support Mesmer Lockdown / Interrupt Build
WvW Support Mesmer Lockdown / Interrupt Build

Einsatz: Mit diesem Build könnt ihr sowohl im 1:1 punkten, als auch im Zerg eine entscheidende Rolle spielen. Alles ist darauf ausgelegt Spieler zu unterbrechen und sie kampfunfähig zu halten. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung meines Builds von 2015.
Dank Schild, Kraftblock und dem Brunnen des Verhängnisses sind eure Interrupts (Unterbrechungen) nun stärker und zahlreicher. Schwäche sorgt dafür, dass Gegner ineffizienter Skills casten und seltener dodgen können.
Ihr bleibt als WvW Lockdown Mesmer weiterhin verwundbar und solltet besser solo neben dem Zerg laufen und rote Felder unbedingt vermeiden. In die Kategorie Support fällt dieser Build nur deshalb, weil ihr den Zerg gut unterstützen könnt, AoE Interrupts zu setzen (Graviationsbrunnen, Mantra der Ablenkung, Chaosfeld (sofern Stab ausgerüstet), Schwäche) und einzelne Gegner herauszupickt, die ihr schnell kampfunfähig macht.

Waffen, Rüstung und Runen für den Support Mesmer

WvW Support Mesmer Rüstung und Waffen
WvW Support Mesmer Rüstung und Waffen
WvW Support Mesmer Runen
WvW Support Mesmer Runen

Mesmer Condi Roamer (WvW / PvP)

WvW / PvP Condi Mesmer Build
WvW / PvP Condi Mesmer Build

Einsatz: Der Mesmer Condi Roamer ist ein Build für 1:1 Fights und vor allem im Moment (Stand August 2016) sehr gefährlich für alle Builds, die keine starken Zustandsentferner haben.
Seit Heart of Thorns haben sich Zustandsbuilds stark verändert und auch der Mesmer ist hier sehr nützlich geworden. Dennoch spielt ihr den Condi Mesmer am besten im 1:1 oder in kleinen Gruppen, da er hier aufgrund seiner hohen Anzahl an Illusionen mehr Verwirrung stiften kann. Eure Shatter sind die stärksten Zustandsverteiler und werden am besten zeitgleich mit Zepter #3 gezündet, nachdem der Gegner einen Zustandsentferner benutzt (verschenkt) hat. Dank Continuum Split können geübte Mesmer einen Spike wiederholen und enormen Zustandsschaden verursachen. Pistole #5 ist eine tolle Möglichkeit, um Gegner zu betäuben und instant eure Shatter zu zünden. Wenn es zu heiß wird, solltet ihr euch rechtzeitig aus einem Kampf herausziehen. Es ist beim Mesmer keine Schande sich einfach zurückzuziehen – es ist nunmal eine sehr zerbrechliche Klasse und da andere Klassen teilweise kritische Treffer von 7000 Schaden verteilen können, die ungefiltert beim Mesmer ankommen, ist es manchmal nötig sich neu zu sammeln.

Vorteile

  • Hoher Zustandsschaden und direkter Schaden
  • Etwas zäher als der obige Build
  • Stark im 1:1
  • Spaßiger Spielstil

Nachteile

  • Im Zerg nutzlos
  • Sinister (Finstere) Rüstung ist schwer zu bekommen
  • Kein Spike, weil Zustände immer zeitverzögert wirken

Waffen, Rüstung und Runen für den Condi Mesmer Roamer

WvW / PvP Condi Mesmer Rüstung und Waffen
WvW / PvP Condi Mesmer Rüstung und Waffen
WvW / PvP Condi Mesmer Runen
WvW / PvP Condi Mesmer Runen

Ich habe hier vergessen den Heilungs-Skill zu ändern. Ich empfehle euch hier das „Siegel des Äthers“, weil ihr trotz Shatterns immer viele Illusionen aufrecht erhalten werdet.

Ich hoffe euch gefallen die Builds – Es gibt, wie immer, viele Möglichkeiten hier nachzujustieren. Meine Erfahrung hat aber gezeigt, dass diese Varianten im WvW am nützlichsten sind (neben dem langweiligen Boonshare Mesmer). Ich bin außerdem der Meinung, dass es sehr wichtig ist sich mit seinem Build wohlzufühlen und wenn ihr einen Build besonders gut beherrscht, kann er stärker sein als jeder Metabuild, den euch eure Gilde vorschreibt.
Für das Teamplay ist wichtig, dass ihr euch in dem Maße anpasst, wie es dem Zerg, eurer Gruppe oder dem Kommandeur nützt und euch gleichermaßen nicht einschränkt.

Welche Builds spielt ihr im WvW? Habt ihr eure ganz eigene Kombination für den Mesmer gefunden? Schreibt uns in die Kommentare!

1 Kommentar

  1. Sehr cooler Blog Artikel und ja ich findes Siegel des Äthers auch ziemlich gut, da es wirklich enorme Vorteile in Kämpfen bringt.
    Aber man muss natürlich sagen, dass es zichtausend verschieden gute Kombis gibt und im Endeffekt muss das Ziel definiert sein um mit der Gruppe den Besten Erfolg zu haben.
    Liebe Grüße
    Julian

Schreibe einen Kommentar