Guild Wars 2 Release

Guild Wars 2 Fashion Wars: Male + Female Mesmer

Zum aktuellen Anlass möchte ich heute einen Kurzüberblick über die Freiheiten des MMORPGs Guild Wars 2 verfassen.

Guild Wars 2 spielt in einer offenen persistenten Welt. Man kann die verschiedensten Geschichten aus Sicht der Charr, der Menschen, der Asura, der Norn und der Sylvari erleben. Des Weiteren kann man zwischen vielen verschiedenen Anfangsfragmenten der persönlichen Geschichte wählen (Adel, Zugehörigkeit, Hintergrundgeschichten, Gefühle) und zwischen acht verschiedenen Klassen unterscheiden.

Elementarmagierin im Anfangsgebiet

Genau diese Möglichkeiten und diese Vielfalt machen Guild Wars 2 zu einem neuen, erfrischenden MMORPG in der PC-Spielewelt. Sobald man seinen Charakter erstellt hat kann man entscheiden wie man diesen durch die virtuelle Welt bringen möchte. Ist man nun eher jemand der sich in Charakter-Kämpfen Einer-gegen-Einer, Gruppe-gegen-Gruppe oder sogar Welt-gegen-Welt messen möchte, ist der PvP und WvWvW- Modus perfekt geeignet. Man ist auch nicht gezwungen Quests zu erledigen oder gegen sich immer wiederholende gegnerische Tiere, Banditen oder Türme zu kämpfen um für PvP gerüstet zu sein und Level aufzusteigen. Man kann sich – wenn man es denn so möchte – die ganze Zeit im PvP herumtreiben und auch so das maximale Level erreichen.

Gleichwohl haben die Spieler die Möglichkeit zu entscheiden wann sie was erleben möchten. Hat man gerade Lust seine persönliche Geschichte zu verfolgen, macht man diese Aufgaben. Hat man gerade Lust in verschiedenste dynamische Events einzutauchen, läuft man zum nächst gelegenen Herzsymbol auf der Karte oder achtet auf auftauchende Events in der Nähe. Man hilft und kämpft mit solange man mag. Möchte man nicht das ganze Event mitmachen, geht man weiter und wird trotz dessen dafür belohnt, dass man sich an dem Event beteiligt hatte. Natürlich kann man dann nicht erwarten, dass die Belohnung genauso hoch ausfällt, wie bei den Spielern die sich dem ganzen Event gewidmet hatten.

Auch ist es völlig einfach die persönlichen Geschichten anderer Spieler mitzuerleben, indem man sich in deren Gruppe einladen lässt und mit diesem dann die persönliche Geschichte spielt. Ganz gleich wie hoch der Levelunterschied ist, man wird dem Level seines Gruppenmitgliedes angepasst, in dem sich die Energiebalken und Werte der Umgebung anpassen. Einzig und allein die Ausrüstung bleibt gleich.

Durch diese große Vielfalt kann man hunderte verschiedene Geschichten miterleben oder sie selbst spielen.

Dieses System gibt abertausenden Spielern die Hoffnung ein neues Spielerlebnis in dem Genre MMORPG zu haben.

Guild Wars 2 wird zum 28.08.2012 online gehen. Vorkäufer jedoch haben schon die Möglichkeit am 25.08.2012 in das Spiel einzutauchen und Vorbesteller dürfen immerhin noch einen Tag vorher spielen.
Und beachtet: Vom 20.07. bis 22.07.2012 ist das letzte Betaevent. Jeder der sich das Spiel vorher noch kauft(!) kann schon bei dieser Beta teilnehmen und die ersten Schritte in die neue Welt wagen.

Schreibe einen Kommentar