Gamercommunities im Internet I

Mit dem Internet sind auch eine Menge Spielergemeinschaften groß geworden. Ich meine jetzt nicht jene, die sich Tag für Tag in Online Casinos aufhalten, sondern solche, die sich mit echten Games beschäftigen. Interessant dabei ist die Plattformunabhängigkeit der Communities: So geht es neben PC-Spielen auch um Playstation und XBox-360 Spiele. Andere Plattformen beschäftigen sich mit den Themen rund um Gaming, wie z.B. Cheats, Cracks oder wo man Spiele kostenlos downloaden kann.

Kurz vorstellen möchte ich euch die Community eines Gamingmagazins: Das Forum der PC-Action war eines meiner ersten Foren. Es geht um PC- und Konsolenspiele und um allgemeine Themen aller Art. Leider hat das Forum seine besten Zeiten hinter sich. Seit einigen Monaten sind viele Spieler angewandert und es wird immer weniger geschrieben. Vergleichbare Gemeinschaften findet ihr auch auf den Seiten der anderen großen Spielemagazine, wie Gamestar, GEE oder der PC-Games.
Zu den größten deutschsprachigen Gamingforem zählt das Spielerboard. Hier tummeln sich tausende Mitglieder jeden Tag und posten fleißig unmengen an Beiträgen. Für meinen Geschmack ist das schon eine Nummer zu groß, vor allem schaltet das Spielerboard sehr viel Werbung, die u.a. als Pop-Up ständig nervt. Der Mitstreiter um den Titel des größten Gamingforums ist das Forum „World of Players“. Es gibt eine Menge Unterforen zu spezifischen Spielen, die immer weiter ausgebaut werden. So kann man sich über Klassiker und über neue Spiele-Blockbuster unterhalten. Zudem ist die Community freundlich und hilfsbereit.
Wer es lieber etwas kleiner mag ist in Foren, die ein bestimmtes Thema behandeln, besser aufgehoben. Die findet man am besten mit Google.

Schreibe einen Kommentar